Getestet: Marley Spoon – Kochbox

Heute verrate ich euch ein kleines Geheimnis: Ich koche gerne 🙂 Ok, für mich alleine lohnt sich das nicht wirklich und deswegen greife ich auch oft auf irgendwelche Fixtütchen oder Fertiggerichte zurück aber eigentlich koche ich gerne. Es macht mir besonders viel Spaß andere Leute zu bekochen und neue Gerichte auszuprobieren.
Genau aus diesem Grund habe ich mir vorgenommen in nächster Zeit mal die Ein oder Andere Kochbox zu testen und dann auch hier darüber zu schreiben.

Mein erster Test bezieht sich auf das Kochbox-Angebot von Marley Spoon. Eins vorab: Dies hier ist kein gesponserter Artikel – ich habe alles selbst bezahlt.

(c) Marley Spoon

Das Bestellen bei Marley Spoon war recht leicht, einmal eingeloggt stehen dir 7 Gerichte zur Auswahl, aus denen du wahlweise 2, 3 oder 4 Mahlzeiten auswählen kannst. Je nach Auswahl variiert natürlich auch der Preis. Die kleinste Box (die die ich ausgewählt habe) enthält 2 Gerichte deiner Wahl und kostet 38,-€ – eine stolze Summe meiner Meinung nach.
Samstags bestellt, Freitags wurde das Paket dann bei mir auf der Arbeit angeliefert .. warum? Leider bietet UPS (in meiner Region der Lieferdienst von Marley Spoon) nur eine Lieferung zwischen 08:00 und 12:00 Uhr an, da bin ich natürlich arbeiten. Einglück war der Lieferumfang nicht so riesig, so dass ich die bestellten Mahlzeiten gut nach Hause mitnehmen konnte.

Ich hatte mich für folgende Gerichte entschieden: „Saftiges Clubsandwich mit Wedges und Schmanddip“ und „Scharfe Rindfleischpfanne mit Tandoori-Rosenkohl“.

Wie ihr sehen könnt waren die Gerichte einzeln verpackt – was ich super finde. So konnte ich alles ordentlich verstauen und musste nicht erst noch die Zutaten der einzelnen Gerichte zusammen suchen. Toll fand ich auch dass mir Marley Spoon eine e-Mail geschrieben hat mit Informationen welche Zutaten ich ggf. zusätzlich noch benötige (war in meinem Fall nur Salz, Pfeffer, Öl – soweit ich das verstanden habe sind das immer so die Standard-dinge die man zuhause haben sollte).
Das Kochen per Rezept ging super einfach, auch wenn mir manchmal eine genaue Angabe gefehlt hat (beispielsweise: etwas Wasser hinzufügen – wie viel?!) und alles hat mega lecker geschmeckt. Die geschickten Waren hatten alle eine absolute Top-Qualität, besser als wie ich es in manchem Supermarkt bekomme … Ich bin auf jeden Fall total begeistert und werde sicherlich irgendwann nochmal dort bestellen – auch wenn der Preis recht hoch ist und ich mir nicht jede Woche so eine exklusive Box leisten könnte …

Ausserdem lesenswert ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.